Donnerstag, 5. März 2015

Pfennig-Ring mit Originalprägung

    Eine richtig coole Idee, die die Herzen aller D-Mark-Nostalgiker höher schlagen lässt: Alte, nicht mehr im Zahlungsverkehr verwendbare Pfennigmünzen wurden zu Ringen verarbeitet, die man um die Finger tragen kann. Aus alter Währung wird neuer Schmuck!

    von GroschenRing | Groschenring - Der Ring aus der 10-Pfennig Münze für 30,00 Euro


    Die Herstellung dieser Pfennig-Ringe erfolgt mithilfe eines Verfahrens, das als Ausstanzen bezeichnet wird. Dabei wird der innere Bereich einer 10-Pfennig-Münze so heraus gestanzt, dass sich der Außenbereich umformt und das, was vorher entlang des Münzrandes der einen Seite zu lesen war, nun im Innenring zu lesen ist, während das, was zuvor auf der anderen Seite war, nun dafür außen am Ring zu sehen ist. Die Münzen sind hartvergoldet und nickelfrei. Der Ring kann in verschiedenen Größen bestellt werden, realisierbar sind Ringgrößen zwischen 49 und 63. Die Breite des Rings beträgt 5 mm.
    Kommentar veröffentlichen