Dienstag, 10. März 2015

Vintage Haarspange: Spinne im Haar? Wieso nicht?!

    Die besten Möglichkeiten, Rebellion in der eigenen Bekleidung und im Make-Up zu zeigen, ist das Tragen von Symbolen, die ironisierend Dinge zusammenbringen, welche nach allgemeiner Auffassung eigentlich gar nicht zusammen gehören. So stellen sich die meisten Frauen bei den Wörtern „Spinne“ und „Haar“ normalerweise eher Unerwünschtes vor. Für die übrigen, die einen Unterschied machen wollen, gibt es diesen Artikel hier.

    von schmuckerSchmuck | Haarspange Vintage Spinne für 20,00 Euro

    Arachnoiden, also Spinnentiere, sind faszinierende Geschöpfe. Sie unterschieden sich insofern von den anderen Insekten durch die achtfache Anzahl ihrer Beine. Diese vielen Gliederfüße sind es auch, die bei den meisten Menschen Unbehagen auslösen. Die künstliche Spinne auf der Haarspange hat all ihre acht Beine beisammen, hält aber gnädigerweise still. Sie ist aus Tombak, einer Kupferlegierung, angefertigt und hat eine Länge von 36 mm. Die Spange selbst, auf der die Spinne thront, ist 92 mm lang und 20 mm breit. Für Frauen, die sich einen gewagteren Look zutrauen, ist diese Spange ebenso empfehlenswert wie für Arachnologen.
    Kommentar veröffentlichen